Rolli Kids on Tour

Zum 1. Mal nahmen 6 Rolli-Kids vom RSV Lahn-Dill Kindergruppe am Wheelsoccer (Riesenball) Turnier für Rollstuhlfahrer in Dortmund teil.
Nach einer kurzen Aufwärmzeit und einer Einweisung wurde das Turnier gestartet. Die Kids durften insgesamt 5mal gegen Kinder- und Erwachsenenteams im Rollstuhl antreten. Frech und voller Elan boten sie den renommierten Mannschaften die Stirn. Die weite Anreise sollte sich lohnen, soviel stand fest. Ziel der Rollerkids im Alter von 4 – 14 Jahren war mit viel Spaß und Temperament dieses Turnier in Dortmund zu absolvieren. Für das erste Mal haben die Kinds sich tapfer geschlagen und haben am Ende einen guten fünften Platz belegt. Als Belohnung hat jeder eine Medaille erhalten, die mit sehr viel Stolz entgegengenommen wurde.
Riesenball ist ein Sport in dem zwei Mannschaften mit je fünf Spielern antreten. Ähnlich wie beim Fußball versuchen sie Tore zu erzielen. Die Akteure befinden sich in Ihren Rollstühlen, bewegen sich frei auf dem Feld und versuchen mit einer Hand den Spielball in das Tor des Gegners zu treffen . Der Ball darf dabei nicht aktiv mit den Füßen getreten werden. Für Teilnehmer mit größerem Handicap gibt es Sonderregeln und bei den jüngsten wird mit einem zugedrückten Auge der „Welpenschutz“ aktiv. So haben alle trotz unterschiedlichen Vorrausetzungen gleich viel Spaß und Freude am Spiel. Wer mal Lust hat Rollstuhlsport mitzumachen, kann gerne Mittwochs von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Turnhalle von der Fröbelschule vorbei schauen.

Dirk Köhler tritt in die Fußstapfen von Peter Bangel

Jahreshauptversammlung des RSV Lahn-Dill e.V. Nach 33 Jahren endete am vergangenen Freitag eine Ära beim RSV Lahn-Dill. Im Rahmen der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung hat der scheidende erste Vorsitzende Peter Bangel nach über drei Jahrzehnten die Amtsgeschäfte an seinen Nachfolger übergeben, der von der Versammlung einstimmig gewählt wurde. Neuer erster Vorsitzender ist dabei niemand Geringeres als Vereinslegende […]