Neustart in die Saison 22/23

RSV Lahn Dill 2

Aller Anfang ist schwer.

Das neuformierte RSV-Team bestritt in Heidelberg seine ersten beiden Spiele seit über einem Jahr.

Leider fehlten drei Stamm/SpielerInnen krankheitsbedingt, das tat aber der Spielfreude keinen Abbruch.

Im ersten Spiel gegen Karlsruhe merkte man dem Zusammenspiel und den Abläufen deutlich an, dass noch viel Erfahrung fehlt. Drei Neulinge auf dem Court um die zwei erfahrenen SpielerInnen Cara Zoe Loh und Mannschaftskapitän Carsten Strack mussten sich erst finden, viele Fehlwürfe, Abstimmungsfehler in der Defense, CarstenStrack traf endlich den ersten Korb. Cara Zoe Loh mit neuem, ungewohnten Sportstuhl, traf nun langsam besser, auch Jochen Marschall, als Neuling, beteiligte sich erfolgreich. Sehr erfreulich, Center Jakob Theis erzielte seinen ersten Korb in einem offiziellen Spiel. Halbzeitstand 19:19. Gegen die körperlich starken und eingespielten Karlsruher mit ihrem Center Fiedler reichte es leider noch nicht. Insgesamt war aber bei verkürzter durchlaufender Zeit schon zu sehen das Potential vorhanden ist. Endstand 21:33.

Im zweiten Spiel gegen die Bundesligareserve von Wiesbaden hielt Carsten Strack mit seinen Körben die Mannschaft zunächst im Spiel. Gegen die erfahrenen, ehemaligen Bundesligaspieler um Marvin Malsy, die jetzt gut von außen trafen, gelang jedoch keine Aufholjagd mehr. Endstand 11:22.

Fazit von Trainer Hans Groll:“ Trotz der Niederlagen, es hat Spaß gemacht, wir müssen mit den neuen Line-Ups Erfahrungen sammeln. Es steckt Potential in der Mannschaft.“

Es spielten: Carsten Strack 13 Pkt., Cara Zoe Loh 6 Pkt.,Jochen Marschall 5 Pkt., Chris Dickow 4 Pkt., Sarah Heibutzki 2 Pkt., Jakob Theis 2 Pkt., Rene Pauli., Zacharias Wittmann, Eiman Bajelan.

Nächsten Sonntag, den 25.09.22 geht es gegen Rolling Chocolate Heidelberg um das erste Rundenspiel derRegionalliga Mitte in der Halle der Eichendorffschule, Memeler Str. 15, Beginn der beiden Spiele jeweils um 10 Uhr und 12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar