RSV Lahn–Dill 2 startet erfolgreich in die Rückrunde

Mainhatten Skywheelers Youngsters – RSV Lahn-Dill 2 15:61 (12:39)

Die lange Pause war der Reserve des RSV Lahn–Dill deutlich anzumerken und spiegelte sich in einer mäßigen Trefferquote wider. Im Verlaufe des Spiels konnten durch eine engagierte Verteidigung und daraus resultierenden Ballgewinnen immer wieder leichte Punkte erzielt werden. Unter dem Korb konnte der RSV seine Größenvorteile ausspielen und sich immer wieder zweite Chancen erarbeiten. Jeder Spieler kam zum Einsatz. Neuzugang Anna Denhardt erzielte in ihrem ersten Spiel ihre ersten beiden Punkte. So konnte der RSV Lahn–Dill 2 einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Lahn-Dill: Sebastian Arras (12), Dirk Köhler (10), Fabian Gail (10), Cara Zoe Loh (10), Marco Zwerger (9), Marlena Schön (4), Zacharias Wittmann (2), Anna Denhardt (2), Tristan Paar (2), René Pauli, Sarah Heibutzki, Lukas Brück.

 

RSV Lahn–Dill 2 – PS Karlsruhe 60: 31 (39:12)

Beide Mannschaften starteten nervös in die Partie. So fielen in den ersten Minuten wenige Punkte. Gegen Ende des ersten Viertels jedoch  kam der RSV Lahn–Dill 2 besser ins Spiel und verwertete die sich bietenden Chancen. Die Mannschaft konnte nun ihr schnelles Umschaltspiel immer besser aufziehen. Trainer Groll konnte nun viel rotieren, sodass jeder Akteur zum Einsatz kam. Auch die Lowpointer kamen so immer wieder in gute Wurfpositionen, sodass an diesem Spieltag fast alle Spieler und Spielerinnen punkten konnten. Sarah Heibutzki erzielte ihren ersten Treffer in dieser Saison.

Lahn-Dill: Fabian Gail (22), Dirk Köhler (13), Marco Zwerger (8), Sebastian Arras (6), Zacharias Wittmann (5), Cara Zoe Loh (2), Tristan Paar (2), Sarah Heibutzki (2), Lukas Brück, Marlena Schön, Anna Denhardt, René Pauli.

 

Am 9. Februar 2020 steht der nächste wegweisende Heimspieltag an. Dann geht es gegen Wiesbaden 2 und Darmstadt.

 

Schreibe einen Kommentar